Steuern: Amtlicher Überblick


Steuern treffen jeden von uns, egal ob Privatperson oder Unternehmen. Und um im Steuerdschungel den Überblick zu behalten, nimmt man sinnvollerweise die Dienste eines/einer Steuerberaters/Steuerberaterin in Anspruch. Denn wer hat – vor allem als UnternehmerIn – schon das Know-How und die Zeit, sich selbst um alle steuerlichen Angelegenheiten zu kümmern ? Und zwar so zu kümmern, dass auch alles richtig und „wasserdicht“ ist.

Thema Steuern recherchieren

Dennoch kann es erfahrungsgemäß immer wieder Gelegenheiten geben, bei denen man selbst „mal schnell“ etwas nachschauen oder recherchieren möchte. Und sei es auch nur zu dem Zweck, den eigenen Beratungsbedarf zu ermitteln oder der Steuerberatung gezielte bzw. gezieltere Fragen stellen zu können.

BMF Bildarchiv 2005. Foto: Ilja C. Hendel, mail@iljahendel.com

Bei einer solchen Recherche könnte ein wohl eher nicht so bekannter Service des Bundesfinanzministeriums hilfreich sein, nämlich dessen „Amtliche Handbücher“. Sie stehen digital/online zur Verfügung und bieten (Zitat des Bundesfinanzministeriums) „schnellen Zugriff auf Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Hinweise zu den angegebenen Veranlagungszeiträumen“. Und das Ganze gibt es – Überraschung! – kostenfrei.

Welche Amtlichen Handbücher gibt es ?

Die nachfolgende Auflistung mit den offiziellen Beschreibungen des Bundesfinanzministeriums gibt Aufschluss:

Amtliches Einkommensteuer-Handbuch (EStH)

Das Einkommensteuer-Handbuch enthält die für den Veranlagungszeitraum 2017 geltenden Vorschriften des EStG, der EStDV und der EStR. Zudem enthält es überarbeitete Hinweise des Bundes und der Länder. Sie machen den Rechtsanwender aufmerksam auf höchstrichterliche Rechtsprechung, BMF-Schreiben und Rechtsquellen außerhalb des Einkommensteuerrechts, die in das Einkommensteuerrecht hineinwirken.

Amtliches Lohnsteuer-Handbuch (LStH)

Im aktuellen Handbuch sind lohnsteuerrechtliche Bestimmungen für den Abrechnungszeitraum 2018 übersichtlich zusammengestellt. Neben dem Einkommensteuergesetz, den Einkommensteuer- und Lohnsteuer-Durchführungsverordnungen, sind die Lohnsteuer-Richtlinien abrufbar. Das Handbuch beinhaltet relevante Hinweise, Anhänge sowie Gesetzestexte und BMF-Schreiben zur Lohnsteuer.

Amtliches Gewerbesteuer-Handbuch (GewStH)

Das aktuelle Handbuch bietet einen Überblick über die Bestimmungen, Richtlinien und Gesetze für gewerbesteuerpflichtige Personen. Anhänge, Anlagen und BMF-Schreiben erweitern die inhaltlichen Schwerpunkte.

Amtliches Körperschaftsteuer-Handbuch (KStH)

Das aktuelle Handbuch beinhaltet eine kompakte Übersicht der derzeit geltenden Richtlinien, Vorschriften und Gesetze zur Körperschaftsteuer.

Fazit

Wer nicht selbst einen steuerberatenden Beruf ausübt, kann und wird nicht erwarten, sich durch die Zuhilfenahme der Amtlichen Handbücher abschließend schlau machen zu können. Wem es aber darum geht, gezielt ein paar erste Informationen zu erhalten, hat gute Chancen, zumindest einen guten Einstieg zu erhalten. Dabei kann einem vor allem auch die in den Amtlichen Handbüchern hinterlegt Stichwortsuche behilflich sein. Ein bisschen Zeit sollte man sich für die Recherche aber schon nehmen. Die Handbücher spiegeln nämlich das Thema Steuern, und da beherzigt der Gesetzgeber ja bekanntlich den Spruch: „Viel hilft viel“.

Fragen zu diesem Beitrag? Nehmen Sie bei Bedarf gerne Kontakt mit uns auf !


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.